BLSV-Statement zum Thema Team Sport-Bayern: Gemeinsam anpacken – gemeinsam Zukunft gestalten!

15 Sep 2020

Der BLSV ist seit 75 Jahren Ansprechpartner und Dienstleister seiner mittlerweile 12.000 Sportvereine, in denen 4,6 Mio. Sportlerinnen und Sportler ihren Sport leben, sowie der derzeit 56 Sportfachverbände. Unsere Mitglieder sind über ganz Bayern tief verwurzelt und haben den Sport zur größten Bürgerbewegung in Bayern entwickelt. 

Dank des großartigen ehrenamtlichen Engagements, nicht zuletzt in der aktuell großen Herausforderung durch die Corona-Pandemie, konnte in den vergangenen Monaten der Sportbetrieb in seinen verschiedenen Facetten stufenweise wieder hochgefahren werden. Dabei stellen wir uns seit Jahren den gesellschaftlichen Herausforderungen und den damit verbundenen Veränderungen und versuchen unsere Mitglieder bestmöglich zu unterstützen, auch morgen ihren Sport noch aktiv zu gestalten. 

Wir wollen Themen gemeinsam anpacken und im Team nach Lösungen für alle Beteiligten im organisierten Sport suchen. Unsere Vision „# Wir gestalten Sport für alle“ steht für diese Philosophie. Dies hat sich für unsere rund 12.000 bayerischen Sportvereine und 56 Sportfachverbände, für die der BLSV zuständig ist, gerade in der jüngsten Vergangenheit ausbezahlt.  

Im Rahmen dessen versuchen wir auch Teilinteressen gerecht zu werden. Noch nie sind so viele Mittel in den organisierten Sport geflossen, das ist auch ein Ergebnis unseres intensiven und engen Miteinanders mit der Bayerischen Staatsregierung. In den schwierigen Monaten mit den Herausforderungen der Corona-Pandemie war und ist dieses Miteinander umso wichtiger. Diese Geschlossenheit ist unsere große Stärke. Nur so werden wir auch gemeinsam die Zukunft des organisierten Sports in Bayern sichern. 

Dass nun einige unserer Sportfachverbände in Betracht ziehen, eine eigene zusätzliche Interessensvereinigung zu gründen, trägt zur Lösung der anstehenden Probleme nicht bei, zumal die Vertreter der Sportfachverbände innerhalb des BLSV starke Mitgestaltungsmöglichkeiten haben – wie etwa den Sportbeirat, der bereits alle 56 Sportfachverbände im BLSV-Präsidium vertritt.

Der Kompromissvorschlag des BLSV-Aufsichtsrats, in dem bereits wesentliche Bedarfe der Sportfachverbände berücksichtigt sind, liegt seit Anfang Juli auf dem Tisch. Konkrete Maßnahmen, um die aktuellen Herausforderungen im Breiten- und Leistungssport in Bayern anzugehen, sind in diesem abgebildet und befinden sich bereits in der Phase der Umsetzung.

 

Auf Facebook teilen!
Please reload

VERWANDTE ARTIKEL
Please reload

KATEGORIEN
AKTUELLES
Please reload

SCHLAGWÖRTER