Gravur von Bootsmotoren & Bootszubehör Aktion „Aufgeklart“

Die geplante Aktion „Sicherheit für Sportbootfahrer“ kann aufgrund der derzeitigen Pandemie nicht in der gewohnten Art und Weise stattfinden.

Da es im hiesigen Dienstbereich sowohl in diesem Jahr als auch in den vergangenen Jahren wiederholt zu schadensträchtigen Diebstählen, insbesondere von Außenbordmotoren gekommen ist, bietet die WSP Aschaffenburg aber dennoch die Möglichkeit im Rahmen der Diebstahlsprävention Außenbordmotoren und nautisches Zubehör gravieren zu lassen, sowie die Aktion „Aufgeklart“ für interessierte Skipper an.

Die Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei stehen hierfür am

Samstag, 20. Juni, ab 12.00 h bis ca. 14.00 h

an der Steganlage der Wassersportfreunde NEPTUN im Floßhafen Aschaffenburg

zur Verfügung und beantworten selbstverständlich auch aktuelle und allgemeine Fragen rund um den Wassersport auf dem Main.

Wichtiger Hinweis:

Diese Präventionsmaßnahmen, welche auf der Steganlage im Freien stattfinden, werden unter strikter Beachtung der aktuell gültigen Vorschriften der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchgeführt. Es wird insbesondere darum gebeten, einen ausreichend großen Sicherheitsabstand von mind. 1,5 m zwischen den anwesenden Personen einzuhalten, und wo dies im Einzelfall nicht möglich sein sollte, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Verantwortlich :

Thomas Daniel, Wasserschutzpolizei Aschaffenburg, Werftstr. 1, 63741 Aschaffenburg, Email: thomas.daniel@polizei.bayern.de, Tel. 06021/857-2680

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Räumen der Haltung Erlabrunn bis Würzburg

Sehr geehrte Damen und Herren, Am Wehr Erlabrunn kam es am Mittwoch den 14.07. zu einer Betriebsstörung. Es ist davon auszugehen, dass im Laufe des 17.07. (Samstag) der Wasserspiegel - das reguläre St

KATEGORIEN
AKTUELLES